Portrait meiner 3 Grazien

Zur Begrüßung

Weihnachten 2015 für Swantje vH web klein

 

 

Herzlichen Dank Heinrich Eder für die wundervolle Gestaltung unserer Weihnachtspost!

Infos über Rasse, Standard, Pflege und die Geschichte und Hintergründe des Silken Windsprite finden Sie hier:  www.silkenwindsprite-club.de.

Unsere zukünftigen Welpen werden Papiere vom DWZRV  erhalten. www.dwzrv.com

Diese Homepage wird immer wieder aktualisiert, so dass es sich durchaus lohnen kann, ab und zu mal wieder hier vorbeizuschauen.

Unter Kontakt finden Sie meine Emailadresse, oder auch Telefonnummer. Scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Rasse oder zu meiner Zucht haben.

Herzliche Grüße Ihre

Swantje Eder und Familie
Schlotfeld /Itzehoe Mai 2015

VDH_Logo

Swantje Eder mit ihren beiden Langhaar-Whippet Hündinnen Aglaia und Djamil
Swantje Eder mit ihren beiden Silken Windsprites Aglaia und Djamil

CAC Ausstellung in Hoisdorf, Pfingsten 2016

„Hoffnung vom schwarzen Schwan“ meisterte mit ihrer Besitzerin ihre erste Ausstellung in der Jüngsten Klasse und erhielt gleich ein vvsp , den 1. Platz und das Jüngsten Best in Show! Großartig! Aber ihr Niedlichkeitsfaktor war unübertrefflich, sie versprühte zusammen mit ihren Eltern unglaublich viel Lebensfreude und bespielte ihr frisch gewonnenes Plüschtier Eichhörnchen mit Wonne. Sie sorgte für echte Herzhüpfmomente! Vielen Dank, dass Ihr dabei ward! <3

13243722_470583839811108_2816543274008840328_o

 

Schwäne auf der CAC Ausstellung in Hoisdorf Pfingsten 2016

Für Ewig vom schwarzen Schwan wurde beste Hündin und erhielt das V1, CAC, VDH Anwartschaften. Wir sind sehr stolz ! Foto Sabine Wais, herzlichen Dank!

13260048_470552146480944_8524284312367257034_n
13244693_470552806480878_8863472491774552060_n

 

 

Fortissimo vom schwarzen Schwan erhielt V2, Res CAC und VDH Anwartschaften! Super Leistung Traumbub, wir sind sehr stolz!

13233250_470597459809746_993473795_n

 

 

13236211_470597426476416_1903499784_n

 

 

 

 

 

Erste Liebe vom schwarzen Schwan

Heute ist sie 2 ein halb Jahre alt! Die Fotos hat Sabine Wais auf der CAC an Pfingsten in Hoisdorf gemacht! 1000 Dank!

13285661_471216603081165_71416485_n

 

13278010_471216639747828_1577500890_n

13281792_471216579747834_1386671566_n

CAC Hoisdorf 2016 Schwanenkinder von Sabine Wais

Am Pfingstwochenende ist Sabine Wais als Richterin angereist um auf der CAC in Hoisdorf 84 Windhunde verschiedener Rassen zu richten. Es war ein wunderbares Event. Sabine Wais hat dennoch die Zeit gefunden unsere Schwanenkinder abzulichten. Vielen Dank für die wundervollen Fotos! Liebe Sabine, es war spannend und wohltuend, Dich wiederzusehen, wertvolle Gespräche zu führen und viel miteinander zu lachen und die Liebe zu den Windsprites zu teilen. Bis sehr bald!

Swantje

Schwanenkinder fingen die Osterhasen in Hoope 2016

12899898_1025091550878820_2143711098_n

 

Erste Ausstellung und Coursingturnier für uns in diesem Jahr! Fee, Anthea und Dichterliebe haben mit voller Freude alle Häschen gefangen. Alle drei Schwanenkinder zeigten sich sehr sportlich und waren top fit und erliefen sehr gute Punktzahlen.

Anthea erzielte einen „Doppelsieg“ und wurde bei der Ausstellung am Vortage und im Coursing Landessiegerin Weser Ems! Sie erlief 109 Punkte!

Feechen erkämpfte sich den zweiten Platz mit 105 Punkten und Dichterliebe erlief sich den guten Dritten Platz mit 102 Punkten, hatte er doch schwierigere Bedingungen, weil sein Laufpartner ausgefallen war.

Es hat riesigen Spaß gemacht!

Vielen Dank Jana, für die schönen Fotos von der Siegerehrung…

 

 

12494714_1025092040878771_6293155146739686314_n

 

 

12895310_1025091557545486_714177968_n

 

 

12884345_1025091560878819_112804809_n

Remus und Herzchen grüßen aus dem Schwanenland

Remus (Heimkehr) und Herzchen (HerzMeinHerz) vom schwarzen Schwan freuen sich auf den Frühling.

 

IMG_4284 IMG_4291 IMG_4298 IMG_4301 IMG_4693

Remus fast 5 Monate alt!

„Geheimnis vom schwarzen Schwan“, ein begabtes Schwänchen

Tuulikki arbeitet mit ihrer Besitzerin in einer Einrichtung für geistig und höreingeschränkte Menschen.

Kompliment an Kollegin Bianca! Sie hat ihr Schwanenkind sehr einfühlsam und genau richtig auf die Arbeit mit besonderen Menschen vorbereitet. Tuulikki ist super frei und das ist sehr wichtig fuer diese Arbeit, weil dann Bindung und echte Interaktion zwischen Mensch und Tier stattfinden kann und nicht nur das stumpfe Ausfuehren von Anweisungen….

 

Aglaia in einem Senioren Heim

Aglaia gibt Trost, spendet Wärme und Ruhe bei einer an Demenz erkrankten Dame:

2013 bis sept 2013 227

 

2013 bis sept 2013 229

Meine „Tiergestützte Arbeit“ ein spannender, leiser Weg …

DSC03333

 

Seit 25 Jahren arbeite ich in den verschiedensten, sozialen Bereichen: Berufliche Bildung für Menschen mit besonderem und unterschiedlichstem Förderbedarf, Arbeit mit kleinen Menschenpersönlichkeiten, Suchthilfe, Pädagogische Unterstützung im ambulanten Bereich für Menschen mit seelischer Zerrissenheit oder geistiger Besonderheit.

Seit 2008 begleitete mich zunächst meine Hündin „Aglaia“ ins Berufliche Trainingszentrum für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen. War ihre Anwesenheit eigentlich nur als Nebensache gedacht, stellte ich sehr schnell fest, welche enorme positive Wirkung sie auf viele Klienten hatte. Sie wirkte geradezu stimmungshebend, ausgleichend, angstlösend, konzentrationsfördernd!

Angesteckt von der „therapeutischen“ Begabung meiner Hündin wollte ich unbedingt mehr über tiergestützte Arbeit erfahren. Es genügte mir nicht mehr, nur irgendwie meinen Hund mitzubringen und mich an den magischen Augenblicken zwischen Aglaia und den Klienten zu erfreuen. Ich wollte fundiert arbeiten mit Sinn und Verstand für Mensch und Hund! So absolvierte ich 2013 eine Ausbildung für „Tiergestützte Pädagogik“ an der „Liehrnhof Akademie“ Weitere Fachkompetenz in Sachen „Hundegestützte Pädagogik/ Intervention“ werde ich dieses Jahr erwerben und freue mich schon sehr darauf.  

Inzwischen setze ich alle meine Hündinnen pädagogisch und manchmal auch therapeutisch ein und mache ständig neue und spannende Erfahrungen. Ich arbeite mit meinen Hündinnen gelenkt und geplant mit pädagogischen Zielen, die vorher definiert sind, aber oft arbeite ich auch frei.

In der freien Begegnung, bzw. der freien Begegnung in einem Raum ist es Mensch und Tier überlassen, die Distanz zum Gegenüber fast frei zu wählen. Eine Kontaktaufnahme, Kontaktintensität zwischen Hund und Mensch beruht auf gegenseitiger Freiwilligkeit. So erlebe ich immer wieder diese magischen, – ich nenne sie „Herzhüpf“ -Momente, die  unbeschreiblich sind, unbeschreiblich, weil man diese Augenblicke nur fühlen kann. Immer aber sind es Momente, in denen vertrauensvolle, zauberhaft tiefe, nicht sichtbare, aber intensiv spürbare Verbindungen deutlich werden.

Immer häufiger bekomme ich Anfragen von Menschen, die an Welpen interessiert sind, die später auch ihren Silken Windsprite therapeutisch oder pädagogisch einsetzen möchten. Ich berate gern und helfe Ihnen, den passenden Welpen auszusuchen. Inzwischen arbeiten einige Schwänchen in verschiedenen sozialen Bereichen. Es macht mir große Freude, wenn diese Kollegen mir dann berichten wie kreativ sie arbeiten und wie wundervoll sie ihren Hund,- „mein“ Schwanenkind,- auf die „Arbeit am Menschen“ vorbereiten.

Unter der Rubrik „Tiergestützte Arbeit“ werde ich über entsprechende Einsätze aus der Schwanenfamilie berichten. Schauen Sie gerne vorbei und erleben Sie es mit, ich freue mich.

Herzlichst,

Swantje Eder

2013 bis sept 2013 005

 

 

 

 

 

 

HerzMeinHerz vom schwarzen Schwan ( Herzchen)

IMG_4211

HerzMeinHerz vom schwarzen Schwan

geb: 17.10. 2015

MDR1: (clear) , CEA: (clear) 

Eltern: Dichterliebe vom schwarzen Schwan x Spirit of Chayenne Fortuna

Herzchen ist die erste Nachzuchthündin, die in unserem Zwinger bleibt, ich erfülle mir damit einen lang gehegten Wunsch.

 

IMG_4218

 

 

IMG_4186